Eilmeldung

Eilmeldung

Syriens Opposition ruft um Hilfe

Sie lesen gerade:

Syriens Opposition ruft um Hilfe

Schriftgrösse Aa Aa

Syriens Opposition fordert internationale Hilfe. In mehreren Städten stellten die Demonstranten die Protestmärsche nach den Freitagsgebeten unter das Motto “Freitag des internationalen Schutzes”. zunächst will die Opposition die Einrichtung einer Flugverbotszone, dann könnte man aus der Luft Panzer und Artilleriegeschütze der Armee bombardieren.

Nach einem Gespräch mit Oppositionsvertretern forderte der russische Präsident Dmitri Medwedew eine Verhandlungslösung. “Wir dürfen die Lage nicht idealisieren. Wir sind für verschiedene Vorgehensweisen offen, aber sie dürfen nicht auf einseitigen Verurteilungen der Regierung Assad beruhen. Sie müssen ein klares Zeichen senden, dass alle Konfliktparteien sich zusammensetzen müssen und sich darauf verständigen, das Blutvergießen einzustellen”, sagte Medwedew gegenüber euronews.

Der Delegationsleiter der syrischen Opposition, Ammar Kurabi, forderte den langjährigen Verbündeten Syriens auf, rechtzeitig die Seiten zu wechseln: “Wir hoffen, Moskau macht nicht den gleichen Fehler, den es in Libyen begangen hat. Durch die späte Anerkennung des Übergangsrates geriet Moskau ins Hintertreffen. Wir wünschen nicht, dass sich dieses Szenario in Syrien wiederholt. Wir haben Rußland aufgefordert, aktiver zu sein”, sagte Kurabi.