Eilmeldung

Eilmeldung

Sturm auf israelische Botschaft

Sie lesen gerade:

Sturm auf israelische Botschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Ägyptische Demonstranten haben in Kairo die israelische Botschaft gestürmt.

Dabei seien auch mehrere Polizeifahrzeuge in Brand gesteckt worden, teilten die Behörden mit. Ein Demonstrant kletterte an der Fassade des Gebäudes hoch und riss die israelische Fahne herunter. Die Demonstranten drangen auch in das Gebäude ein, in dem die Vertretung untergebracht ist. Zuvor hatten sie einen Schutzwall vor dem Gebäude niedergerissen.

Seit drei Wochen kommt es vor der israelischen Botschaft in Kairo immer wieder zu Protesten. Dieser Demonstrant erklärt wieso:“Selbst wenn ich dabei draufgeh, die Flagge vom Dach zu holen, ich hab das getan für meine Brüder, die sie an der Grenze getötet haben.”

Er meint den Tod fünf ägyptischer Grenzpolizisten. Israelische Sicherheitskräfte hatten sie bei der Verfolgung mutmaßlicher Terroristen an der ägyptisch-israelischen Grenze erschossen. Die ägyptischen Demonstranten fordern vom regierenden Militärrat einen generellen Kurswechsel im Verhältnis zu Israel.

Der israelische Botschafter soll Ägypten aufgrund der Krawalle samt Familie und Personal inzwischen verlassen haben.