Eilmeldung

Eilmeldung

Widerstand der Gaddafi-Treuen unterschätzt

Sie lesen gerade:

Widerstand der Gaddafi-Treuen unterschätzt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Ablauf ihres Ultimatums am Samstag um Mitternacht stoßen die libyschen Rebellen in den letzten Bastionen der Gaddafi-Loyalisten offenbar auf heftigen Widerstand. Stoßtrupps der Aufständischen, die in die Wüstenstadt Bani Walid einzudringen versuchten, zogen sich nach Verlusten wieder zurück – dort hatten sie zuvor 150 gegnerische Kämpfer vermutet es könnten aber auch 1000 sein, so neuste Schätzungen.

Zuvor hatte die Nato nach eigenem Bekunden 40 Kampfeinsätze auf Positionen der Gaddafi-Loyalisten geflogen, unter anderem in Bani Walid.

Umkämpft sind jetzt außerdem noch Sirte, die Geburtsstadt Gaddafis, die Oase Dschufra und die Garnisonsstadt Sebha im Süden des Landes.

Die Hauptstadt Tripolis, seit Kurzem in Rebellenhand, liegt in tiefem Frieden. Viele Menschen sind kriegsmüde und wollen auch in den letzten Bastionen Gaddafis keine Gewalt.

Die jüngsten Ausschreitungen in Kairo machen viele nachdenklich – wo sollte die revolutionäre Aktion enden? Und wann fällt das Gewaltmonopol nach dem Arabischen Frühling wieder an den Staat?