Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 71 Jahren: Höhle von Lascaux entdeckt

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 71 Jahren: Höhle von Lascaux entdeckt

Schriftgrösse Aa Aa

Am 12. September 1940 schaffen es der 17 Jahre alte Michel Ravidat und drei seiner Freunde, in eine Grotte bei Montignac in der Dordogne im Südwesten Frankreichs vorzudringen. Er hatte den Eingang unweit des Schlosses von Lascaux einige Tage zuvor entdeckt. In dieser Höhle befinden sich einige der ältesten Malereien der Menschheit – einige Historiker sagen, die Zeichnungen seien mehr als 17.000 Jahre alt.
Ab 1948 war die Höhle von Lascaux für Besucher geöffnet, doch der Ansturm von Touristen wurde bald zur Gefahr für die historischen Kunstwerke. Grüne Algen griffen die Malereien an. 1963 wurde die Grotte für das Publikum geschlossen. Heute kann man vor Ort in Lascaux II nur Nachbildungen der Höhlenmalereien besichtigen.
Seit 1979 gehört die Höhle von Lascaux zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Auch an einem 12. September: Deutsche Fallschirmjäger befreien Benito Mussolini aus seinem Gefängnis in den Abruzzen (1943) ; John Fitzgerald Kennedy heiratet Jacqueline Boulier (1953) , Der Zwei-Plus-Vier-Vertrag zur deutschen Wiedervereinigung wird unterzeichnet (1990)

Am 12. September geboren: Jesse Owens (1913-1980), Barry White (1944-2003), Hans Zimmer (1957), Sigmar Gabriel (1959), Martina Ertl (1973), Paul Walker (1973)