Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Börsen weiter auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Europäische Börsen weiter auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen sind zu Wochenbeginn erneut in den Strudel der Griechenland-Krise geraten. Frankfurt und Zürich büßten rund zwei Prozent ein, konnten dabei ihre Verluste im Handelsverlauf aber begrenzen.

Vor allem Bankenwerte wurden regelrecht verschleudert, nachdem die Sorgen größer wurden, der Bankensektor könnte bei einer Pleite Athens massiv verlieren. Einige französische Titel verloren sogar zweistellig.

Schuld an dieser Entwicklung sei die schon seit langem verschleppte Lösung für die Griechenland-Krise sagte ein Pariser Analyst. Und solang diese Lösung auf sich warten lasse, rechneten die Märkte mit dem Schlimmsten – nämlich mit einer Explosion der Eurozone.

Auch der Euro war wieder Opfer der Griechanland-Misere. Die EZb setzte den Referenzkurs auf 1,3656 Dollar fest. Rohöl kostete in London 112,6 Dollar pro Barrel, in New York 87,8 Dollar.