Eilmeldung

Eilmeldung

Künstliches Blut aus Stammzellen erzeugt

Sie lesen gerade:

Künstliches Blut aus Stammzellen erzeugt

Schriftgrösse Aa Aa

Französische Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, das künftig die künstliche Blutherstellung revolutionieren könnte. Ihnen ist es gelungen, mit Hilfe von Stammzellen rote Blutkörperchen in großer Menge im Labor zu züchten. Diese Nachricht stößt auf große Aufmerksamkeit in der Welt der Wissenschaft. Blut ist ein ganz besonders wichtiger Stoff, der Bedarf steigt ständig und wird mit Spenderblut abgedeckt. Die lebensrettende Transfusion ist aber auch mit Problemen behaftet, etwa der Übertragung von Krankheiten. Mit unterschiedlichen Methoden versucht man schon seit langem, menschliches Blut auf künstlichem Weg zu erzeugen oder zu ersetzen. Viel versprechend klingt der Ansatz des französischen Teams unter der Leitung von Professor Luc Douay in Paris.