Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer libyscher Machthaber in Tripolis

Sie lesen gerade:

Neuer libyscher Machthaber in Tripolis

Schriftgrösse Aa Aa

In der libyschen Hauptstadt Tripolis hat der Vorsitzende des Übergangsrates, Mustafa Abdul Dschalil, am Montag erstmals eine öffentliche Großkundgebung abgehalten. Vor mehren tausend begeisterten Anhängern versprach Dschalil den Aufbau eines Rechts- und Sozialstaates. Gleichzeitig warnte er vor Vergeltungsmaßnahmen gegen Gaddafi-Anhänger: “Wir werden keine extremistische Ideologie von rechts oder links zulassen, wir sind gemäßigte Muslime, die einen Staat aufbauen wollen, in dem die Scharia die wichtigste Quelle der Gesetzgebung ist”, sagte Dschalil.

Der gestürzte Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi meldete sich erneut über einen syrischen Fernsehsender zu Wort. In seiner Audiobotschaft forderte er, Libyen nicht den Kolonialisten zu überlassen, sondern bis zum Endsieg zu kämpfen.

Gaddafitreue Truppen griffen am Montag die Raffinerie von Ras Lanuf an und töteten 15 Wachleute. Die Angreifer kamen mit einem Dutzend Lastwagen aus Richtung Sirte. Die Geburtsstadt Gaddafis wird ebenso von Gaddafis Anhängern gehalten wie Bani Walid. Einwohner der Wüstenstadt berichten allerdings von heftigen Straßenkämpfen.