Eilmeldung

Eilmeldung

Schweres Zugunglück in Buenos Aires

Sie lesen gerade:

Schweres Zugunglück in Buenos Aires

Schriftgrösse Aa Aa

In Argentinien sind ein Autobus und zwei Züge zusammengestoßen.

Bei dem schweren Unglück in der Hauptstadt Buenos Aires wurden neun Menschen getötet und über 200 verletzt.

Auf einem Schienenübergang wurde ein Autobus von einem Zug gerammt, der dann entgleiste und mit einem zweiten Zug zusammengeprallte.

Das Unglück ereignete sich kurz nach 6 Uhr morgens Ortszeit an einem Bahnübergang vor dem Bahnhof des Stadtteils Flores.

Die meisten Todesopfer befanden sich im Bus. Die Rettungskräfte befreiten einen der Lokführer mit Beinbrüchen erst nach zwei Stunden aus den Trümmern.