Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen Israel vor Fußballspiel in Istanbul

Sie lesen gerade:

Proteste gegen Israel vor Fußballspiel in Istanbul

Schriftgrösse Aa Aa

Es sind undankbare Zeiten für ein Fußballspiel: In Istanbul haben etwa 300 Menschen gegen Israel demonstriert, just vor dem Europa League Spiel zwischen Besiktas und Maccabi Tel Aviv. Die Demonstranten zeigten unter anderem Plakate mit den im vergangenen Jahr von Israel getöteten Teilnehmern der sogenannten Gaza-Hilfsflotte. Der Zwischenfall war Auslöser für die inzwischen äußerst angespannten Beziehungen beider Länder.

Tel Avivs Manager Mordechay Iwanir sagte: “Wir sind ein Fußballteam und wir sind hergekommen, um Fußball zu spielen. Politik interessiert uns nicht. Bislang wurden wir absolut professionell behandelt, wie man es bei einem UEFA-Spiel erwarten kann. Wir danken unsere Gastgebern und allen Beteiligten.”

Aus Furcht vor Leuten, die Politik und Sport nicht ganz so fein zu trennen vermögen, wurden die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Spiel hochgefahren.