Eilmeldung

Eilmeldung

Palästina vor UN-Vollmitgliedschaft?

Sie lesen gerade:

Palästina vor UN-Vollmitgliedschaft?

Schriftgrösse Aa Aa

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will die UN-Vollmitgliedschaft für Palästina in den Grenzen von 1967 beantragen.

Die israelische Besatzung müsse jetzt

beendet werden, sagte Abbas in Ramallah vor Vertretern des palästinensischen Volkes.

Abbas im Wortlaut: “Wir treten vor die UN, um unser legitimes Recht auf Vollmitgliedschaft einzufordern.” Dann scherzend:“Niemand hat daran geglaubt, das wir wirklich vor die UN ziehen würden, oder?”

Ziel der Palästinenser sei es nicht, den legalen Status des Staates Israel anzuzweifeln, so Abbas, sondern die israelische Politik zu isolieren. Die Friedensverhandlungen mit Israel hätten keine Fortschritte gebracht:“Wir ziehen vor den Sicherheitsrat. Sobald ich meine Rede vor der Generalversammlung beginne, werden wir dem UN-Generalsekretär unser Anliegen überstellen, um es vor den Sicherheitsrat zu bringen.”

Unterdessen brachten die Palästinenser den angestrebten UN-Sitz schon einmal selbst mit, wohl wissend, dass die USA wie auch einige europäische Staaten sich deutlich gegen eine UN-Vollmitgliedschaft zum jetzigen Zeitpunkt ausgesprochen haben.