Eilmeldung

Eilmeldung

Wales: Vier Bergmänner kommen bei Grubenunglück ums Leben

Sie lesen gerade:

Wales: Vier Bergmänner kommen bei Grubenunglück ums Leben

Schriftgrösse Aa Aa

Die vier in Wales verschütteten Bergleute sind tot. Das teilte die Polizei vor Ort mit. Man habe am Abend auch die Leiche des vierten Bergmanns im Stollen gefunden. Am Donnerstag war 90 Meter unter der Erde eine Wand in dem Kohlebergwerk bei Swansea eingebrochen, die Grube wurde geflutet. Drei der zunächst sieben eingeschlossenen Bergmänner konnten sich retten.

Für die anderen gab es trotz massiver Rettungsversuche keine Hilfe mehr. Taucher waren unter schwierigen Umständen in den Stollen vorgedrungen, und während sie die Hoffnung nicht aufgaben, konnten sie nach und nach nur die Leichen der Verunglückten bergen.

Die Helfer hatten zunächst gehofft, die Kumpel hätten sich in einen mit ausreichend Sauerstoff versorgten Teil der Grube retten können. Seit Donnerstagvormittag saßen sie nach Angaben der Feuerwehr fest. Die Angehörigen wurden informiert und in einem Betreuungszentrum zusammengeholt.