Eilmeldung

Eilmeldung

Pro-russische Partei liegt in Lettland vorn

Sie lesen gerade:

Pro-russische Partei liegt in Lettland vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Eineinhalb Millionen Letten bestimmen heute in vorgezogenen Wahlen über ein neues Parlament.

Meinungsumfragen sehen die pro-russische Partei des Bürgermeisters von Riga, Nils Usakovs, vorne. Sein Harmonie-Bündnis ist vor allem bei der russischen Minderheit in Lettland beliebt und könnte ein Drittel der Stimmen erreichen.

Der regierende “Einheitsblock” von Ministerpräsident Valdis Dombrovskis rangiert in der Wählergunst mit 13 Prozent an zweiter Stelle.

Der ehemalige Präsident Valdis Zatlers tritt mit seiner neuen Reformpartei an. Er hatte im Mai das Parlament aufgelöst und den Abgeordneten vorgeworfen, Korruptionsermittlungen zu blockieren.

Lettland ist EU-Mitglied. Mit einer Einführung des Euro kann erst in zwei bis drei Jahren gerechnet werden.