Eilmeldung

Eilmeldung

Gaddafi-Sprecher: "Der Chef leitet persönlich den Kampf"

Sie lesen gerade:

Gaddafi-Sprecher: "Der Chef leitet persönlich den Kampf"

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Sprecher des gestürzten libyschen Herrschers Muammar al-Gaddafi hat den Truppen des Übergangsrates mit einem “langen Krieg” gedroht. Der Kampf um die Städte, die sich noch in Gaddafi-Hand befinden, könne “Monate” dauern. Waffen seien genug da. Gaddafi-Sprecher Mussa Ibrahim sagte in einem Interview mit dem syrischen Fernsehen: “Der Chef leitet persönlich den Abwehrkampf”.

Bei ihrem Vormarsch auf Sirte und Bani Walid waren die Anti-Gaddafi-Truppen auf unerwartet heftigen Widerstand gestoßen und mussten sich wieder zurückziehen.

Die Küstenstadt Sirte, der Wüstenort Bani Walid und die südliche Stadt Sebha sind die letzten größeren Bastionen der Streitkräfte Gaddafis. Vom ehemaligen Machthaber Muammar al-Gaddafi fehlt jede Spur. Möglicherweise ist er nicht mehr in Libyen, sondern hat sich ins Ausland abgesetzt.