Eilmeldung

Eilmeldung

Obama will Superreiche stärker besteuern

Sie lesen gerade:

Obama will Superreiche stärker besteuern

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama will Millionäre künftig zur Kasse bitten. Das berichten unter anderem die New York Times und die Washington Post.

Die Steuer für die Superreichen soll Buffett-Steuer heißen, denn der Milliardär Warren Buffett hat in letzter Zeit wiederholt erklärt, dass reiche Leute wie er zu wenig Steuern zahlten. Buffett ist mit einem geschätzten Privatvermögen von 50 Milliarden Dollar einer der reichsten Männer der Welt.

Obama will nun konkret die Mindeststeuer für all jene Amerikaner anheben, die mehr als eine Million Dollar jährlich verdienen, also mehr als 720.000 Euro.

Obamas Vorschläge richten sich an einen überparteilichen Kongressausschuss, der bis Ende November ein Sparpaket ausarbeiten soll. Die Buffett-Steuer hat allerdings kaum Chancen auf Verwirklung, denn für die Republikaner im Kongress sind höhere Steuern ein striktes Tabu.