Eilmeldung

Eilmeldung

Gasbohrungen: Neuer Streit zwischen Türkei und Zypern

Sie lesen gerade:

Gasbohrungen: Neuer Streit zwischen Türkei und Zypern

Schriftgrösse Aa Aa

Zypern hat mit Gasbohrungen im Mittelmeer den Konflikt mit der Türkei angefacht. Die Türkei bezeichnete das Vorgehen als inakzeptabel und forderte ein sofortiges Einstellen des Projekts.

Zypern beauftragte eine amerikanische Firma, doch ob die Bohrungen schon begonnen haben, ist unklar. Christos Christofidis, ein Sprecher der Regierung erklärte: “Zypern wird sich zu gegebenem Zeitpunkt zu den Bohrungen äußern. Verantwortung, Zurückhaltung und Vetraulichkeit sind für unsere Bemühungen sehr wichtig, insbesondere in diesem kritischen Augenblick.”

Der Norden Zyperns ist seit 1974 von türkischen Truppen besetzt und laut der Türkei gehören die Ressourcen vor der Küste auch den Zyperntürken.

Der türkische Energieminister, Taner Yildiz, betonte: “Eine konkrete wirtschaftliche Zone wurde noch nicht festgelegt. Die Zyperngriechen haben nicht das Recht mit Israel oder einem anderen Staat ein Projekt zu starten, ohne vorherige Absprache. Das ist eine Provokation.”

Die Türkei will nun selbst Bohrungen starten, wenn Zypern nicht von seinen Plänen ablässt. Die Europäische Union rief Ankara dazu auf, jegliche Drohgebärden zu vermeiden.

=============================

00.00 Helikopter

Zypern hat mit Gasbohrungen im Mittelmeer den Konflikt mit der Türkei angefacht. Die Türkei bezeichnete das Vorgehen als inakzeptabel und forderte ein sofortiges Einstellen des Projekts.

Zypern beauftragte eine amerikanische Firma, doch ob die Bohrungen schon begonnen haben, ist unklar. Ein Sprecher der Regierung erklärte:

00.19 SOT

“Zypern wird sich zu gegebenem Zeitpunkt zu den Bohrungen äußern. Verantwortung, Zurückhaltung und Vetraulichkeit sind für unsere Bemühungen sehr wichtig, insbesondere in diesem kritischen Augenblick.”

00.31 Karte

Der Norden Zyperns ist seit 1974 von türkischen Truppen besetzt und laut der Türkei gehören die Ressourcen vor der Küste auch den Zyperntürken.

00.39 SOT

Der türkische Energieminister betonte: “Eine konkrete wirtschaftliche Zone wurde noch nicht festgelegt. Die Zyperngriechen haben nicht das Recht mit Israel oder einem anderen Staat ein Projekt zu starten, ohne vorherige Absprache. Das ist eine Provokation.”

00.58 Istanbul

Die Türkei will nun selbst Bohrungen starten, wenn Zypern nicht von seinen Plänen ablässt. Die Europäische Union rief Ankara dazu auf, jegliche Drohgebärden zu vermeiden.

01.12 Ende