Eilmeldung

Eilmeldung

Japanische Demonstranten: Sayonara, Kernkraft!

Sie lesen gerade:

Japanische Demonstranten: Sayonara, Kernkraft!

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Menschen in Japan haben für ein Ende der Atomkraft demonstriert. Mit Parolen wie “Sayonara, Kernkraft!” machten sie ihrer Wut über die Atomkatastrophe von Fukushima vor einem halben Jahr Luft. Nach Schätzungen der Polizei nahmen etwa 20.000 Menschen an dem Protestmarsch teil, nach Angaben der Organisatoren waren es drei mal soviele.

Bei der Demonstration nahmen auch Anwohner der betroffenen AKWs teil, die ihre Wohnungen räumen mussten. Es ist die größte Kundgebung seit dem Störfall vom 11. März.

Wegen des großen Widerstands wird es für Japans neue Regierung nicht leicht, die weniger beschädigten Teile des Atomkraftkraftwerks von Fukushima wieder ans Netz zu nehmen. Fast 16.000 Menschen waren bei Beben und Tsunami gestorben, mehr als 4000 gelten weiter als vermisst. Es ist das schlimmste Atomunglück seit der Katastrophe von Tschernobyl 1986.