Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Proteste von Veteranen und Strahlenopfern

Sie lesen gerade:

Ukraine: Proteste von Veteranen und Strahlenopfern

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine haben Tausende Menschen vor dem Parlament demonstriert: vor allem Veteranen aus dem sowjetischen Afghanistankrieg sowie Strahlenopfer der Tschernobylkatastrophe. Sie protestierten gegen geplante Kürzungen ihrer Renten und Gesundheitszuschüsse. Ein Großaufgebot der Polizei verhinderte einen Sturm auf das Parlament.

Daraufhin verschoben die Abgeordneten die Abstimmung über das umstrittene Gesetz. Es soll nun von einer Arbeitsgruppe unter Vizeregierungschef Sergej Tigipko überarbeitet werden.

“Hände weg vom Tschernobyl-Gesetz” und “Sie haben die Söhne getötet, nun töten sie die Mütter”, schrieen die Demonstranten. Bei der Kundgebung waren zahlreiche Afghanistan-Veteranen in ihren früheren Uniformen sowie “Liquidatoren”, die nach dem Atomunfall 1986 die verstrahlten Trümmer in Tschernobyl beseitigten. Sie erhalten derzeit eine monatliche Zusatzrente von 100 bis 200 Euro.