Eilmeldung

Eilmeldung

Das Ende von R.E.M. wie wir sie kannten

Sie lesen gerade:

Das Ende von R.E.M. wie wir sie kannten

Schriftgrösse Aa Aa

R.E.M haben sich aufgelöst. Damit macht eine der erfolgreichsten Gruppen des Alternativ Rock-Genres Schluß.

Dies erklärte die Band auf ihrer Web-Seite sowie auf ihrem Facebook-Account.

R.E.M blicken auf 31 Jahre, 15 Studioalben und eine ganze Reihe von weltbekannten Hits zurück.

Angefangen hat alles im US-Bundesstaat Georgia in den frühen 80er Jahren, als das Quartett mit “Radio Free Europe” zum ersten Mal für größere Aufmerksamkeit sorgte.

Dem Underground Act aus der kleinen Universitätsstadt Athens gelang ein Jahrzehnt später schließlich der ganz große Durchbruch.

Hits wie “Man on the Moon” oder “The End Of The World As We’ve Known It” sind bis heute regelmäßig im Radio zu hören und gelten als Referenz für viele Gruppen des Genres, für dessen Massenkompatibilität heute auch Bands wie R.E.M. gesorgt haben.

Die Band bedankte sich in ihrer Stellungnahme bei den Fans für deren Unterstützung. Diese sind in all den Jahren nicht vom Glauben abgefallen, anders als Frontmann Michael Stipe in dem vielleicht bekanntesten R.E.M.-Song “Losing My Religion”.