Eilmeldung

Eilmeldung

Papst in Berlin: Heiliger Vater werden ist nicht schwer.....

Sie lesen gerade:

Papst in Berlin: Heiliger Vater werden ist nicht schwer.....

Schriftgrösse Aa Aa

Da kommt ein älterer Herr, der es in einer internationalen religiösen Organisation weit gebracht hat, ab heute für ein paar Tage in das Land, in dem er geboren ist. Und Deutschland steht kopf.

16 000 Polizisten ! Der Bundespräsident trägt sein Privatleben vor. Wer hört dem Gast im Bundestag zu und wer nicht und warum?

Die Papstreise-Stationen Berlin, Erfurt, das Thüringer Eichsfeld und Freiburg liegen nicht gerade im katholischen Stammland.

Sieht fast so aus, als wären seine Gegner die treuste Gefolgschaft von Papst Benedikt XVI.

“Die Kritik am Papst gilt besonders seiner Haltung gegenüber dem Selbstbestimmungsrecht der Frau, seiner Haltung gegenüber Schwulen, Lesben, Homosexuellen,” so die Fraktionschefin der LINKEN im Bundestag, konfessionslos.

“Wir können Gott nicht (zum Nachweis seiner Existenz) auf den Tisch legen,” sagte Benedikt vor der Abreise aus Rom. Dabei liegen da schon geschiedene Katholiken, Missbrauchsfälle in der Kirche, Personalmangel, Gläubigenschwund und die Finanzkrise.

Kann er am Ende doch übers Wasser laufen und für alles eine Lösung finden ?

Nein. Man mag auf diesen Papst alles Mögliche projizieren – er ist Rationalist, kein Ideologe.

Gott sei Dank.

Sigrid Ulrich mit Reuters, dpa