Eilmeldung

Eilmeldung

40 Tote im Jemen nach Rückkehr von Präsident Salih

Sie lesen gerade:

40 Tote im Jemen nach Rückkehr von Präsident Salih

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Angriff von Truppen des jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Salih auf protestierende Regierungsgegner sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Viele weitere wurden verletzt, als das Militär die seit Monaten in der Hauptstadt Sanaa demonstrierenden Menschen unter Beschuss nahm. Der Angriff begann wenige Stunden nach Salihs überraschender Rückkehr nach Jemen am Freitag und dauerte bis zum Morgen.

Gleichzeitig beschossen Salihs Truppen eine Miltiäreinheit, die sich nach Beginn der Proteste im Februar gegen den Präsidenten gestellt hatte. Dabei sollen 23 Soldaten getötet worden sein.

Präsident Salih hatte sich drei Monate im benachbarten Saudi-Arabien aufgehalten, wo er sich von schweren Verletzungen erholte, die er während eines Attentats im Juni erlitten hatte. Er ist seit 33 Jahren an der Macht.