Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: Kampf um Gaddafi-Hochburg Sirte geht weiter

Sie lesen gerade:

Libyen: Kampf um Gaddafi-Hochburg Sirte geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

In Libyen geht der Kampf um Gaddafis Geburtsstadt Sirte weiter. Rebellen drangen jetzt mit Unterstützung der NATO in den Ostteil der Stadt ein. Allerdings leisten Gaddafi-Getreue nach wie vor heftigen Widerstand. Die NATO teilte mit, Kampfflugzeuge hätten in Sirte acht Ziele, darunter Waffenlager bombardiert.

Medienberichten zufolge wurde der Vormarsch der Aufständischen rund zwei Kilometer vor dem Stadtzentrum gestoppt. Vor zwei Tagen mussten sie sich schon einmal aus der unmittelbaren Nähe des Stadtkerns zurückziehen, sie hatten wegen ihrer schlechten Organisation den Gaddafi-Soldaten nicht standhalten konnten.

Unterdessen fanden Anti-Gaddafi-Kämpfer auf einer Farm außerhalb von Sirte große Mengen an Munition und Waffen. Diese waren von Gaddafi-Soldaten zurückgelassen worden. Laut einem Rebellen-Kommandeur ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Sirte eingenommen werde. Die Stadt liegt rund 400 Kilometer südöstlich von Tripolis und ist neben Bani Walid der letzte große Gaddafi-Posten.