Eilmeldung

Eilmeldung

Plädoyer im Prozess gegen "Engel mit Eisaugen"

Sie lesen gerade:

Plädoyer im Prozess gegen "Engel mit Eisaugen"

Schriftgrösse Aa Aa

Der Berufungsprozess gegen die in Perugia wegen Mordes verurteilte Amanda Knox geht in die letzte Runde. An diesem Montag und Dienstag hält die Verteidigung ihr Plädoyer, sie fordert einen Freispruch für Knox und ihren mitgangeklagten Ex-Partner, den Italiener Raffaele Sollecito.

Nach Willen der Anklage sollen die beiden lebenslang hinter Gitter. Das Urteil wird Anfang Oktober erwartet.

Die amerikanische Studentin Knox wird beschuldigt, zusammen mit ihrem Ex-Freund Raffaele Sollecito die britische Austauschstudentin Meredith Kercher in Perugia getötet zu haben. Beide waren bereits 2009 zu 25 und 26 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Knox und Sollecito bestreiten die Tat.

Meredith Kercher wurde am 2. November 2007 tot in einer Wohnung in Perugia aufgefunden: Vergewaltigt, gequält und mit durchschnittener Kehle und übersät mit Messerstichen. Es gibt Zweifel an der Beweiskraft ihrer DNA-Spuren.

Vor dem Pärchen war bereits der Ivorer Rudy Guede im Schnellverfahren zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Dieser hatte versucht, nach Deutschland zu entkommen.