Eilmeldung

Eilmeldung

Protest gegen Sex-Tourismus bei der EM

Sie lesen gerade:

Protest gegen Sex-Tourismus bei der EM

Schriftgrösse Aa Aa

Lautstark präsentierten sich die Damen vor dem Stadion in Kiew in der Ukraine.

Unmissverständlich zeigten sie den Grund für die Aktion.

Die Sex-Touristen würden jetzt schon auf junge Mädchen zu billigen Tarifen hoffen. Die ganze Maschinerie sei bereits im Gange. Die Ukraine sei kein Bordell, schimpfte Diana:

“Wir protestieren gegen die Mafia, die dahinter steht. Wir protestieren gegen die Männer, die ihr Team anfeuren und dann auf Sex für wenig Geld hoffen. Fußball schauen, Bier trinken und für 100 Dollar ein ukrainisches Mädchen abschleppen. Aber hinterher brav zur Familie. Pfui Teufel! Wir sind kein Bordell!”

Die Damen wurden vorübergehend festgenommen.

In der Innenstadt von Kiew gab es weitere Proteste.