Eilmeldung

Eilmeldung

Schießt Syriens Opposition bald scharf zurück ?

Sie lesen gerade:

Schießt Syriens Opposition bald scharf zurück ?

Schriftgrösse Aa Aa

Syrische Streitkräfte sind nach Augenzeugenberichten mit Artilleriefeuer, Panzern und Hubschraubern in die Ortschaft Al-Rastan eingerückt.

Mindestens vier Menschen in dem Ort seien getötet worden, berichteten syrische Aktivisten. Dutzende seien festgenommen worden.

Offenbar ging es bei der Militäroperation auch darum, flüchtenden Syrern den Weg ins Ausland abzuschneiden.

Al-Rastan liegt an einer Schnellstraße, die in die Türkei führt. Auch diese sei mit Artillerie beschossen worden.

Auf einem nicht bestätigten Video ist eine Gruppe Uniformierter zu sehen, ein – wie er selbst sagt – desertierter Kapitän Youssef Hammoud droht den Truppen von Präsident Baschir al-Assad “eine Riesenüberraschung” an, wenn sie in Al-Rastan einmarschieren würden.

Bisher sind nach Zahlen von Robert Ford, amerikanischer Botschafter in Damaskus, «rund 10 000» Angehörige der syrischen Armee desertiert.

Viele seien in die Türkei und den Libanon geflüchtet und hätten dort die «freie syrische Armee» gegründet.

mit Reuters, AP