Eilmeldung

Eilmeldung

Französische Urlauberin in Kenia entführt

Sie lesen gerade:

Französische Urlauberin in Kenia entführt

Schriftgrösse Aa Aa

Eine französische Urlauberin ist in Kenia entführt worden. Die Frau ist 66 Jahre alt und Rollstuhlfahrerin. Sie lebte schon lange in Kenia und

verbrachte regelmäßig Urlaub auf Manda in der Inselgruppe Lamu, direkt vor der Küste.

Mehrere bewaffnete Männer verschleppten sie letzte

Nacht von dort und brachten sie auf ein Boot. Bei einer Schießerei mit der Küstenwache wurden mehrere Entführer nach kenianischen Angaben verwundet. Inzwischen sind sie aber mit ihrer Geisel

in das benachbarte Somalia gelangt.

Der Vorfall ist ein weiterer Schlag für den Fremdenverkehr, der für das ostafrikanische Land äußerst wichtig ist. Erst vor drei Wochen wurde in einer Feriensiedlung in der Nähe von Lamu ein britisches Ehepaar angegriffen. Die Entführer erschossen den Mann; die Frau wird vermutlich ebenfalls in Somalia festgehalten.