Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Timoschenko beklagt "politischen Lynchmord"

Sie lesen gerade:

Ukraine: Timoschenko beklagt "politischen Lynchmord"

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine ist der umstrittenen Prozess gegen die ehemalige Ministerpräsidentin Julia Timoschenko abgeschlossen. Die Richter werden ihr Urteil Mitte Oktober verkünden. Timoschenko wird vorgeworfen einen für die Ukraine nachteiligen Gasvertrag mit Russsland ausgehandelt zu haben.

Die EU kritisierte den Prozess als politisch motiviert. Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch erklärte: “Das Verfahren gegen Timoschenko bereitet den Vertretern mancher EU-Mitgliedsstaaten Sorge. Ich kann ihnen nur sagen, dass der Prozess noch nicht zu Ende ist und, dass die Gerichte in unserem Land unabhängig sind.”

Die EU fordert eine Freilassung Timoschenkos und macht vom Ausgang des Verfahrens ein Assozierungsabkommen mit der Ukraine abhängig.

In ihrem Schlussplädoyer hat Timoschenko ihre Unschuld beteuert. Der Prozess sei ein Versuch ihres langjährigen Rivalen, Präsident Viktor Janukowitsch, sie politisch auszuschalten.