Eilmeldung

Eilmeldung

"Unfähige Politik": Italiens Schuhfabrikant platzt der Kragen

Sie lesen gerade:

"Unfähige Politik": Italiens Schuhfabrikant platzt der Kragen

Schriftgrösse Aa Aa

Jetzt reicht es ihm: “Politiker, es ist genug”, schimpft der italienische Großunternehmer Diego Della Valle auf die Politiker seines Landes – in ganzseitigen Brandbriefen in gleich mehreren großen Tageszeitungen – da scheute der Fabrikant keine Kosten und Mühen. Die Italiener schämten sich für diese Politiker jedweder Couleur, die nur noch persönliche und Parteiinteressen im Auge hätten, das Land in den Ruin führten und seinen Ruf schädigten, klagt der Unternehmer, bekannt unter anderem für seine Luxusschuhmarke Tod’s und dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Kurz zuvor hatte schon Emma Marcegaglia, die Präsidentin des italienischen Arbeitgeberverbandes der Regierung Berlusconi die Leviten gelesen und endlich entschlossene Reformen bei Renten, Steuern und öffentlichen Ausgaben angemahnt, um die Konjunktur wieder in Schwung zu bringen. Sonst könne die Regierung ihren Hut nehmen. So heftig hatten es Italiens Arbeitgeber Berlusconi noch nie gegeben – sie drohen auch mit Ausstieg aus den Verhandlungen am Runden Tisch.

Die Sparpakete der Politiker überzeugen weder Ratingagenturen noch Unternehmer. Der Arbeitgeberverband legte nun seine eigenen Vorschläge vor, um die Wirtschaft anzukurbeln.