Eilmeldung

Eilmeldung

Extremisten-Anführer in Afghanistan verhaftet

Sie lesen gerade:

Extremisten-Anführer in Afghanistan verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

Die Nato hat in Afghanistan Haji Mali Khan, den dortigen Anführer des radikalislamischen Hakkani-Netzwerkes gefasst.

Haji Mali Khan wurde in der Provinz Paktia, im Südosten Afghanistans an der Grenze zu Pakistan festgenommen.

Das Hakkani-Netzwerk ist mit Al-Kaida verbündet und soll für den Angriff auf die US-Botschaft und das Nato-Hauptquartier in Kabul Mitte September verantwortlich sein.

Die Nato bezeichnet die Festnahme von Haji Mali Khan als einen Meilenstein. General Carsten Jacobson, ein Sprecher der Isaf, erklärt: “Das Haqquani-Netzwerk ist sehr gewalttätig und wir überwachen es schon seit längerer Zeit. Eine Reihe an Gewalttaten geht auf das Konto dieses Netzwerkes. Es ist im Osten Afghanistans aktiv und breitet sich jetzt auf Kabul aus.”

Afghanistans Präsident Hamid Karzai will mit den Aufständischen der Taliban keine Friedensgespräche mehr führen.

Verantwortlich für Karzais Sinneswandel ist die Ermordung seines Verhandlungsführers Burhanuddin Rabbani.