Eilmeldung

Eilmeldung

Rock 'n Kabul

Sie lesen gerade:

Rock 'n Kabul

Schriftgrösse Aa Aa

Auch das ist Afghanistan: In Kabul haben hunderte Fans ein sechs Stunden langes Live-Rockkonzert miterlebt.

Viele haben noch nie in ihrem Leben ein Live-Konzert gesehen: Unter den Taliban war Musik verpönt und solche öffentlichen Auftritte verboten.

Das Konzert mit Bands aus Afghanistan, Usbekistan, Kasachstan und Australien war nun eine der seltenen Gelegenheiten.

Er sei eigens von Kandahar angereist, erzählt ein Rock-Fan. Dort habe er seit langem wegen der Kämpfe und der Taliban keine Konzerte hören können, deshalb sei er hergekommen.

Alkohol war religiösen Gründen tabu. Die Musik und Breakdance-Einlagen wurden nur zweimal unterbrochen: Um zu beten und dabei die Moscheen in der Nachbarschaft zu hören.