Eilmeldung

Eilmeldung

Paris gibt Startschuss für Elektroauto-Verleihsystem

Sie lesen gerade:

Paris gibt Startschuss für Elektroauto-Verleihsystem

Schriftgrösse Aa Aa

Vélib war gestern – heute kommt Autolib: Mit einem Leihsystem für Elektroautos will Paris sich als umweltbewusste und gleichzeitig moderne Stadt präsentieren. Das Ganze funktioniert ähnlich wie der bekannte Fahrrad-Verleih: Nutzer können sich seit Sonntag an einer der insgesamt 33 Stationen für rund 10 Euro pro Tag ein Auto ausleihen und es an einer anderen Station wieder zurückgeben. Zudem kann man sich auch als Abonnent etwa für eine Woche oder auch ein Jahr registrieren lassen. Viele Pariser sind sehr angetan. “In unserer Familie teilen wir uns ein Auto”, erzählt einer von ihnen, “aber das ist vor allem am Abend schwierig, und es ist auch nicht immer ganz einfach, ein Taxi zu finden. Ich halte Autolib für eine gute Alternative.”

Seit Sonntag stehen insgesamt 66 Fahrzeuge zur Verfügung, bis Dezember sollen es schon mehr als 200 sein und in fünf Jahren hofft die Betreiberfirma, rund 5000 Elektroautos in Paris und Umgebung anbieten zu können. Ganz unumstritten ist das System jedoch nicht, vor allem wegen der hohen Kosten für den Ankauf und die Wartung der Fahrzeuge: In La Rochelle, wo 50 Leih-Elektroautos zur Verfügung stehen, betragen die Einnahmen jährlich 130.000, die Ausgaben jedoch rund 300.000 Euro.