Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstranten besetzen Ministerien in Athen

Sie lesen gerade:

Demonstranten besetzen Ministerien in Athen

Schriftgrösse Aa Aa

Während die Finanzminister der 27 EU-Länder in Luxemburg versuchen, den Griechen aus ihrem Schlamassel zu helfen, haben Staatsangestellte und Gewerkschafter in Athen diverse Ministerien besetzt.

Der Chefsessel im Arbeitsministerium blieb leer, die Besetzer geben im Zimmer des Ministers der Presse Interviews.

Die Regierung will den Mindestlohn abschaffen und die Gehälter weiter kürzen. Das sei ein Verstoß gegen geltende Gesetze, erklärt der Vertreter der Gewerkschaft der Hotelangestellten Nikos Papageorgiou. “Womit sollen denn die Menschen dann ihre Krankenkasse zahlen? Das wird eine Katastrophe für die Arbeiter und Angestellten und ihre Gesundheit.”

Der griechische Staat macht trotz harter Sparprogramme weiterhin neue Schulden. Insgesamt sollen sich diese inzwischen auf mindestens 350 Milliarden Euro belaufen.

Deshalb kommen weitere harte Einschnitte auf die Griechen zu. Doch die Bevölkerung streikt. So steht der griechische Luftverkehr morgen vor einem 24-Stunden-Stillstand. Hunderte Flüge müssen ausfallen.