Eilmeldung

Eilmeldung

Schlechte Nachrichten von der Deutschen Bank

Sie lesen gerade:

Schlechte Nachrichten von der Deutschen Bank

Schriftgrösse Aa Aa

Die Deutsche Bank wird den angepeilten Rekordgewinn von zehn Milliarden Euro verfehlen. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann erklärte, die Erträge seien im Dritten Quartal wegen der Unsicherheit an den Märkten gesunken. Außerdem werde die Bank 250 Millionen Euro auf griechische Anleihen abschreiben – und in den kommenden Monaten sollen 500 Stellen bei der Deutschen Bank gestrichen werden. Die Aktie der Deutschen Bank fiel nach der Meldung um rund sechs Prozent.