Eilmeldung

Eilmeldung

"Unterhosenbomber" von Detroit jetzt vor Gericht

Sie lesen gerade:

"Unterhosenbomber" von Detroit jetzt vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Der Unterhosenbomber von Detroit steht seit heute vor Gericht. Der Mann, ein Nigerianer, ist unter anderem wegen Mordversuchs in 289 Fällen angeklagt: So viele Menschen waren damals in dem Flugzeug von Amsterdam nach Detroit, das er laut Anklage sprengen wollte.

Dass es dazu am ersten Weihnachtsfeiertag 2009 nicht kam, lag daran, dass der Sprengstoff nicht richtig zündete, der in seine Unterwäsche eingenäht war. Mitreisende konnten den Mann dann überwältigen.

Der Angeklagte will sich selbst verteidigen. Bei einem Schuldspruch würde ihm lebenslange Haft drohen. Am ersten Prozesstag ging es zunächst um die Auswahl der Geschworenen. In einer Woche geht es weiter, mit den Eröffnungsplädoyers von Anklage und Verteidigung.