Eilmeldung

Eilmeldung

US-Astrophysiker erhalten den Nobelpreis

Sie lesen gerade:

US-Astrophysiker erhalten den Nobelpreis

Schriftgrösse Aa Aa

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an drei Astrophysiker: Wie die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm mitteilte, werden die US-Wissenschaftler Saul Perlmutter, Brian P. Schmidt und Adam G. Riess ausgezeichnet. Sie beobachteten weit entfernte Supernovae, also explodierte Sterne, und fanden heraus, dass die Expansion des Universums sich sukzessive beschleunigt. Eine überraschende Erkenntnis – denn bislang war man davon ausgegangen, dass die Ausdehnung des Universums sich wegen der Gravitationskräfte verlangsamt. Warum sich das All immer schneller ausdehnt, ist allerdings noch unklar.

Der Nobelpreis ist auch dieses Jahr mit umgerechnet 1,1 Millionen Euro dotiert und wird am

am 10. Dezember, dem Todestag des Preisstifters, verliehen. Im Vorjahr hatten zwei an der University of Manchester tätige Wissenschaftler den Physik-Nobelpreis für Experimente mit einer besonderen Form des Kohlenstoffs erhalten.