Eilmeldung

Eilmeldung

Cameron: "Großbritannien wird nie ein Euroland"

Sie lesen gerade:

Cameron: "Großbritannien wird nie ein Euroland"

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der Herbstkonferenz der Konservativen in Manchester hat der britische Premierminister David Cameron versichert, seine Regierung werde nicht vom Sparkurs abweichen. Außerdem betonte der Regierungschef, er sei froh, dass sein Land kein Euroland.

“Die Bedrohung der Weltwirtschaft und der Wirtschaft Großbritanniens ist so ernst wie im Jahr 2008. Die Eurozone steckt in der Krise, die französische und die deutsche Wirtschaft stehen still. Auch die Wirttschaftsmacht USA wird in Frage gestellt. Der einzige Weg, aus einer Schuldenkrise zu kommen, ist, sich ihr zu stellen. Wir können wir Maßnahmen selbst festlegen und müssen uns nicht nach jemandem richten, weil wir nicht den Euro als Währung haben. Solange ich Premierminister bin, wird dieses Land den Euro niemals einführen.”

Am Sonntag hatten etwa 20.000 Menschen in Manchester gegen David Cameron und seine Sparpolitik protestiert. Die Demonstration verlief friedlich. In der Stadt waren mehrere Hundertschaften der Polizei im Einsatz.