Eilmeldung

Eilmeldung

Paris: Viele Stars und weißer Unterwasserzauber

Sie lesen gerade:

Paris: Viele Stars und weißer Unterwasserzauber

Schriftgrösse Aa Aa

Wenn Stella McCartney Mode vorstellt, ist das eine Familienangelegenheit. Mit dabei, natürlich Papa Paul und jede Menge Stars, von Fashion-Ikone Twiggy bis zu Filmdiva Salma Hayek. Die illustre Kundschaft darf sich auf klare Schnitte und fließende Stoffe freuen, strahlendes Weiß und knackiges Blau, auch kraftvolle Musterspiele.

Karl Lagerfeld verwandelte für seine neue Chanel-Kollektion das Pariser Grand Palais in eine schneeweiße Korallenlandschaft. Zu sehen gab es Chanel vom Feinsten: Tweedkostüme mit kurzen Jacken und schmalen Röcken in Perlmutttönen, knappe Bikinis und mädchenhaft wirkende zarte Cocktailkleider.

Nervosität herrschte beim Pariser Label Emanuel Ungaro, quasi die Feuerprobe für Jeanne Labib. Nach der Trennung des Modehauses von Chefdesigner Giles Deacon nur wenige Wochen vor den Pariser Schauen, hatte die 29-Jährige Schneiderin die kreative Leitung übernommen. Ihre Frühjahrs-Sommer-Kollektion steht im Zeichen des Übergangs mit angenehmen Kleidern und kunstvollen Mustern in satten Blau- und Rottönen.