Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer über Tod von Apple-Kopf Steve Jobs

Sie lesen gerade:

Trauer über Tod von Apple-Kopf Steve Jobs

Schriftgrösse Aa Aa

Der Tod des Apple-Mitbegründers Steve Jobs hat weltweit Trauer und Bestürzung ausgelöst.

Jobs starb am Mittwoch im Alter von 56 Jahren nach langer Krankheit. Vor der Apple-Firmenzentrale im kalifornischen Cupertino versammelten sich zahlreiche trauernde Fans.

Der Vorstandsvorsitzende von Apple, Tim Cook, bezeichnete den Tod des Unternehmensgründers

als gewaltigen Verlust. Apple habe einen Visionär und ein kreatives Genie verloren und die Welt einen fantastischen Menschen, erklärte Cook. Der Geist von Steve Jobs werde für immer die Grundlage für Apple bilden.

Auch US-Präsident Barack Obama und seine Ehefrau Michelle zeigten sich “betrübt”. Jobs habe zu den größten amerikanischen Erfindern gezählt.

2004 wurde Jobs wegen Krebs behandelt, 2009 bekam er eine neue Leber. Im August nahm er sich eine krankheitsbedingte Auszeit, aus der er nicht mehr zurückkehren sollte.

Apple richtete im Internet ein elektronisches

Kondolenzbuch ein.