Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Regierungstruppen erschießen Kind

Sie lesen gerade:

Syrische Regierungstruppen erschießen Kind

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrischen Regierungstruppen gehen weiter mit äußerster Brutalität gegen die Oppositionelle vor. Nach Angaben der Protestbewegung wurde am Freitag in der Ortschaft Al-Kusair in der Provinz Homs ein Kind erschossen, seine Mutter wurde verletzt. In Homs und Damaskus wurden sieben Menschen getötet, als die Sicherheitskräfte das Feuer eröffneten, um Demonstrationen aufzulösen.
 
Nach den Freitagsgebeten hatten wieder in vielen syrischen Städten tausende gegen die Regierung Assad protestiert. Die Demonstranten trugen Transparente, auf denen sie ein internationales Einschreiten zum Schutz der Zivilbevölkerung forderten. Aus Protest gegen das russische und chinesische Veto im Weltsicherheitsrat wurden chinesische und russische Flaggen verbrannt. Die Opposition rief dazu auf, den in Istanbul neugegründeten Nationalrat zu unterstützen. Dazu sollten die Menschen unter dem Motto “Der Nationalrat vertritt mich” auf die Straße gehen.