Eilmeldung

Eilmeldung

Wahl in Polen: Tusk oder Kaczynski?

Sie lesen gerade:

Wahl in Polen: Tusk oder Kaczynski?

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polen werden am Sonntag ein neues Parlament wählen und die Kandidaten sind bis zuletzt auf Stimmenfang. Ministerpräsident Donald Tusk von der liberalkonservativen Bürgerplattform hat Prognosen zufolge die Nase vorn.

Tusk ist pro-europäisch eingestellt. Bei einem Besuch des Stadions, das für die Fussballweltmeisterschaft 2012 gebaut wird, sagte er: “Es kommt auf Sicherheit, Frieden und die polnische Entwicklung an. Denn das ganze Land soll so prächtig werden, wie dieses neue Stadion.”

Sein Konkurrent, der Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski versuchte mit antideutschen Äußerungen zu punkten, manövrierte sich jedoch damit ins Abseits. Seine Partei “Recht und Gerechtigkeit” fordert mehr Verstaatlichung. Kaczynski erklärte:

“Wir haben beunruhigende Informationen erhalten, die Europäische Kommission plant anscheinend Änderungen, die vorsehen, dass alle Länder bestraft werden sollen, die die Budgetdisziplin nicht einhalten.”

Der Gewinner der Wahl am Sonntag wird Beobachtern zufolge eine Koalition eingehen müssen. Von den kleinen Parteien werden vor allem der Bauernpartei und den Sozialdemokraten Chancen eingeräumt.