Eilmeldung

Eilmeldung

Wales überraschend weiter

Sie lesen gerade:

Wales überraschend weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Im ersten Viertelfinale der Rugby WM setzte sich überraschend deutlich mit 22:10 Wales gegen den Geheimfavorit Irland durch. Gleich nach drei Minuten folgte der erste erfolgreiche Versuch von Shane Williams – der übrigens schnellste in der Geschichte der Rugby WM.

Seit 1995 hat England bei einem World Cup nicht mehr gegen ein europäisches Team verloren – damals siegten die Franzosen und nun gelang ihnen dies erneut. Frankreich ging mit 19:12 als Sieger vom Platz.

Am Sonntag wird Gastgeber Neuseeland dem Publikum hoffentlich einen Grund zum feiern geben – in der Partie gegen Argentinien. Titelverteidiger Süd Afrika trifft in Wellington auf Gegner Australien.