Eilmeldung

Eilmeldung

Fußball-Revolution in Lybien

Sie lesen gerade:

Fußball-Revolution in Lybien

Schriftgrösse Aa Aa

In Lybien finden seit März keine offiziellen Fußballspiele mehr statt. Umso größer ist die Freude, dass sich das Team das Landes nun für den African Nationa Cup qualifiziert hat. In der Partie gegen Sambia reichte ein 0 zu 0 um sich einen Platz für das Event im kommenden Jahr zu sichern.

Die Lybier haben bislang nicht ein Match in der Qualifikation verloren – ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, wie sehr die Trainingsmöglichkeiten derzeit eingeschränkt sind. Gaddafis Regierung zwang die Mannschaft, die Heimspiele abzusagen. Das hält die Menschen in Tripolis aber nicht davon ab, die Spiele am Bildschirm zu verfolgen. Auch die Feier nach dem Sieg, eine willkommene Abwechslung.

Trainer Marco Paqueta hat obwohl er seit sechs Monaten kein Gehalt mehr bekommen hat, die erste Teilnahme an dem großen Event für das Land ermöglicht.