Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen zwischen Skylla und Charybdis - Schuldenschnitt nicht mehr tabu

Sie lesen gerade:

Griechen zwischen Skylla und Charybdis - Schuldenschnitt nicht mehr tabu

Schriftgrösse Aa Aa

Wie gelähmt wartet Griechenland auf das Urteil der Troika. Weiter mit neuen Krediten ? Oder Schuldenschnitt – bei Privatleuten Insolvenz genannt? Während in Athen der öffentliche Nahverkehr wieder einmal ruht und die Müllwerker ihren Streik verlängerten, arbeiten die Finanzexperten von Internationalem Währungsfonds, Europäischer Zentralbank und EU eine riesige Verantwortung ab:

Längst geht es nicht mehr nur darum, ob das Land noch einmal acht Milliarden Euro Kredithilfen bekommt. Die Frage ist nun, ob Griechenland seine Schulden unter den jetzigen Bedingungen überhaupt schultern kann.

Stoischer Gleichmut bei den Athenern.

Constantinos:

“Wir gehen zu Fuß, kein Problem. Jeder hat ein Recht zu streiken, sie auch, also gehen wir zu Fuß.”

Constantinos Boukis:

“Das ist es doch wert, oder? Was kann Europa uns noch abverlangen ? Was immer das ist, aus uns wird nie ein Indien oder Pakistan.”

Am Wochenende hatten sich die Anzeichen für einen drastischen Schuldenschnitt verdichtet. Gläubiger müssen dann auf einen Teil ihres Geldes verzichten.

Rund 50% wären intelligent, empfiehlt Deutschlands Altbundeskanzler Gerhard Schröder.

mit dpa, Reuters, ftd