Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Buchmesse startet mit Island als Ehrengast


Deutschland

Buchmesse startet mit Island als Ehrengast

Der hohe Norden spielt die Hauptrolle bei der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt am Main. Ehrengast Island bringt 38 Autoren und 203 Neuerscheinungen mit.

Zahlreiche Autoren treten auf, so auch Eugen Ruge. Seine DDR-Familiensaga “In Zeiten des abnehmenden Lichts” wurde Anfang der Woche mit dem Deutschen Buchpreis 2011 ausgezeichnet.

Dem 57-Jährigen gelinge es, die Erfahrungen von vier Generationen über 50 Jahre hinweg in einer dramaturgisch raffinierten Komposition zu bändigen, hieß es zur Begründung.

Ebenfalls vertreten ist das Werk des diesjährigen Literaturnobelpreisträgers Tomas Tranströmer aus Schweden.

Wichtigstes Thema der 63. Buchmesse ist der digitale Wandel. Vor allem die Internet-Piraterie bereitet der Branche Sorge. Insgesamt zeigen über 7.000 Anbieter aus rund 100 Ländern bis zum Sonntag ihre Produkte. Am Wochenende ist die Buchmesse dann für alle geöffnet.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Slowakei will Rettungsschirm nun doch zustimmen