Eilmeldung

Eilmeldung

EM 2012: Deutschland, Dänemark und Russland qualifiziert

Sie lesen gerade:

EM 2012: Deutschland, Dänemark und Russland qualifiziert

Schriftgrösse Aa Aa

Am letzten Spieltag der EM-Qualifikation hat Dänemark das Ticket für die Europameisterschaft gelöst. Die Dänen schafften gegen Portugal ein 2:1. Und auch Frankreich ist dabei, legte allerdings gegen Bosnien eine durchwachsene 1:1-Vorstellung aufs Feld, nur einen Punkt hatte Frankreich Vorsprung auf die Bosnier.

Zehntes Spiel, zehnter Sieg: Deutschland hat in Gruppe A das letzte EM-Qualifikationsspiel gewonnen. Es ging gegen Belgien, 3:1 stand es am Ende für die ohnehin qualifizierten Deutschen. Derweil besiegte die Türkei Aserbaidschan mit 1:0.

In Gruppe B wischte Russland Andorras Kicker mit einem mehr als deutlichen 6:0 vom Feld, Irland entschied die Partie gegen Armenien mit 2:1 für sich. Und Mazedonien gegen die Slowakei endet 1:1.

Italien qualifiziert sich ungefährdet in Gruppe C für die EM, 3:0 am letzten Spieltag gegen Nordirland. Slowenien bezwang den Gruppendritten Serbien 1:0.

In Gruppe D hatte Tabellenspitze Frankreich die Partie gegen Bosnien verloren, Albanien-Rumänien trennten sich 1:1 unentschieden.

Die Niederlande weiter an der Spitze in Gruppe E, allerdings unterlag Ornaje der Mannschaft aus Schweden mit 2:3. Moldau holte sich im Kellerduell mit San Marino immerhin ein 4:0.

Griechenland wiederum schaffte einen 2:1-Sieg gegen Georgien und setzt sich in Gruppe F an die Spitze. Kroatien nahm derweil mit einem 2:0 über Lettland Kurs auf die Playoffs.

Und auch Spanien hat sich in Gruppe I qualifiziert.