Eilmeldung

Eilmeldung

Russland schließt Milliardenverträge mit China ab

Sie lesen gerade:

Russland schließt Milliardenverträge mit China ab

Schriftgrösse Aa Aa

China und Russland haben Handelsabkommen in Höhe von sechs Milliarden Euro abgeschlossen. Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao begrüßte in Peking den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin als einen “alten Freund des chinesischen Volkes”.

China ist 2010 zum größten Handelspartner

Russlands aufgestiegen und hat damit Deutschland überholt.

Putin sagte, er strebe danach, die Wirtschaftsbeziehungen zur Volksrepublik auf breiter Fläche auszubauen. Er habe sich eine Diversifizierung der Handelsbeziehungen zum Ziel gesetzt.

Energielieferungen machen mehr als 70 Prozent der russischen Exporte nach China aus.

Die Chinareise ist die erste Auslandsreise Putins seit seiner Ankündigung, bei der Wahl im nächsten

Jahr wieder für das Amt des Präsidenten zu kandidieren.