Eilmeldung

Eilmeldung

Slowakei will nun auch Euro-Rettungsschirm aufstocken

Sie lesen gerade:

Slowakei will nun auch Euro-Rettungsschirm aufstocken

Schriftgrösse Aa Aa

Die Slowakei hat als letzter der Euro-Staaten die Erweiterung des Rettungsschirms EFSF gebilligt. In einem zweiten Anlauf stimmte die Mehrheit des Parlaments für dessen Aufstockung.

Neben den Abgeordneten der Regierungskoaliton stützten auch Vertreter der Opposition das Vorhaben – im Gegenzug waren ihnen Neuwahlen schon im März zugesichert worden. Das erste Votum zur Erweiterung des Euro-Rettungsschirms war am Dienstag gescheitert, da Regierungschefin Radicova es mit der Vertrauensfrage verbunden hatte und selbst der neoliberale Koalitionspartner mit Nein stimmte. Radicova will morgen ihren Rücktritt beim Staatspräsidenten einreichen.

Zur Erweiterung des Rettungsschirms war die Zustimmung aller 17 Euro-Staaten notwendig. Damit der Fonds tatsächlich Notkredite von 440 Milliarden Euro ausreichen kann, soll sein Garantierahmen auf 780 Milliarden Euro

erhöht werden.