Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Agrarpolitik der USA

Sie lesen gerade:

Neue Agrarpolitik der USA

Schriftgrösse Aa Aa

“Lieber Kommissar, wird die Reform der gemeinsamen Agrarpolitik uns helfen, unsere Wettbewerbsfähigkeit zu steigern?”

Der Fragesteller ist Bauer in Polen.

Es antwortet Dacian Ciolos, EU-Kommissar für Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raumes.

“Es stecken drei Elemente, mein Herr, in Ihrer Frage danach, wie die Wettbewerbsfähigkeit durch die Reform der gemeinsamen Agrapolitik der EU – abgekürzt PAC – unterstützt wird.

Zuerst – die Organisation der Produzenten.

Damit die Landwirte wettbewerbsfähig sein können, müssen sie besser organisiert sein, ihr Gewicht bei den Verhandlungen mit den Nahrungsmittelketten muss gestärkt werden.

Einer der Vorschläge geht in die Richtung, Finanzhilfen einzuführen für die Schaffung von Produzentenorganisationen und für deren Funktionieren.

Ein zweites Element für die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit ist ein gutes Funktionieren der Märkte und wir schlagen vor, Marktmechanismen so zu nutzen, dass ein stärkeres Sicherheitsnetz geschaffen wird, viel größer, so dass man in Krisenzeiten eingreifen kann, in denen die Einkünfte der Landwirte wie die Preise zu sinken drohen. Und diese Vorschläge, die wir da machen, werden Sie besser abdecken als die gegenwärtigen Produkte.

Und ein drittes Element ist essentiell. Das ist Ihr Zugang als Landwirt zu den Ergebnissen von Forschung und Innovation.

Da schlagen wir Ihnen Finanzinstrumente vor, die nicht nur stärker Forschung in der Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion und in der anzuwenden helfen – sie werden die Bindungen verstärken, die Sie – die Landwirte und die Organisationen der Landwirte – haben werden mit dem Sektor der Forschung, um Resultate so schnell wie möglich in die Praxis überführen zu können.

Wenn Sie auch eine Frage stellen wollen – hier ist unsere Website: euronews.net/u-talk