Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Kämpfe in Tripolis

Sie lesen gerade:

Wieder Kämpfe in Tripolis

Schriftgrösse Aa Aa

In der libyschen Hauptstadt Tripolis sind

erstmals seit August wieder Kämpfe aufgeflammt.

Bewaffnete Anhänger des gestürzten Staatschefs Muammar al-Gaddafi hätten sich im Bezirk Abu

Selim gezeigt und Pro-Gaddafi-Parolen gerufen, berichteten Augenzeugen.

Milizen des Übergangsrates hätten daraufhin den Kampf mit ihnen aufgenommen. Über Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Abu Selim liegt in der Nähe einer früheren Residenz des ehemaligen Machthabers.

Auch in der völlig zerstörten Küstenstadt Sirte kam es erneut zu Gefechten mit Gaddafi-Anhängern. Anders als in Tripolis konnten die Getreuen des Ex-Staatschefs in Sirte bislang ihre Stellungen halten. Scharfschützen machen nach wie vor die Stadt unsicher. Auch bei den jüngsten Gefechten in Sirte kam es zu zahlreichen Verletzten.

Gaddafi selbst, der sich ab und zu per Audio- oder Videobotschaft an die Libyer wendet, ist irgendwo im Land untergetaucht.