Eilmeldung

Eilmeldung

Israel bennennt 1027 freizulassende Gefangene

Sie lesen gerade:

Israel bennennt 1027 freizulassende Gefangene

Schriftgrösse Aa Aa

Israel trifft Vorbereitungen für den Gefangenenaustausch mit der im Gazastreifen herrschenden Hamas. Dem Präsidialamt wurden die Akten der Häftlinge übergeben, die Staatspräsident Schimon Peres begnadigen soll. Vorgesehen ist, dass Israel 1027 palästinensische Häftlinge im Tausch gegen den 2006 von der Hamas gefangengenommenen Soldaten Gilad Schalit, freilässt.

“Auch wenn wir die Rückkehr Schalits wünschen, sollten wir ihn doch lieber gewaltsam befreien, als dem Terror nachzugeben und Menschen freizulassen, die 600 Juden getötet haben”, klagt Baruch Marzel, der mit mehreren Dutzend Gleichgesinnten vor Peres Amtssitz gegen die Freilassung der palästinensischen Gefangenen demonstrierte.

Um Gegnern des Gefangenenaustauschs die Möglichkeit zur Klage vor dem Obersten Gerichtshof zu geben, veröffentlichte die Gefängnisverwaltung eine Liste der Freizulassenden. Sie werden bereits in Gefängnissen in Südisrael zusammengeführt.