Eilmeldung

Eilmeldung

Gaddafi-Bastion Bani Walid nun offenbar auch gefallen

Sie lesen gerade:

Gaddafi-Bastion Bani Walid nun offenbar auch gefallen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Truppen des libyschen Übergangsrates haben Medienberichten und eigenen Angaben zufolge die Gaddafi-Bastion Bani Walid zu gut 90 Prozent eingenommen. (Die Bilder im Video stammen von den Vortagen). Auf mehreren Gebäuden in der Innenstadt sollen Fahnen der neuen Führung gehisst worden sein. Parallel zu den Gefechten verhandelt der Übergangsrat mit den Stammesführern dort über das Schicksal der letzten Gaddafi-Kämpfer.

Bani Walid und Sirte sind die beiden letzten Bastionen von Gaddafis Getreuen.

Von Sirte hieß es ebenfalls schon vor einer Woche, dass die Truppen des Übergangsrates die Stadt bis auf einige wenige Widerstandsnester unter ihre Kontrolle gebracht hätten. Die Gegenwehr in diesen wenigen verbleibenden Wohnblöcken ist aber ungebrochen, was bei Kämpfern des Übergangsrates zu gewissen Frustrations- und Ermüdungserscheinungen geführt haben soll.

Der syrische Gaddafi-nahe Sender Al-Rai bestätigte inzwischen den Tod von Gaddafis Sohn Chamis, den der Übergangsrat schon im August gemeldet hatte. Es war die erste Bestätigung seines Todes von einer Gaddafi-nahen Quelle. Chamis war fälschlicherweise schon zweimal zuvor für tot erklärt worden.